Lachyoga

Lachen ist die beste Medizin und kostet nichts

Susann Duss

Susann Duss

Lachyoga-Lehrerin

Ich habe meine Ausbildung 2013 bei Dr. Madan Kataria gemacht, der das Lachyoga in den Westen gebracht hat. Weiterbildungen bei Sebastian Gendry, Jeffrey Briar und Robert Rivest. Seit 2013 unterrichte ich regelmässig Lachyoga und gebe Vorträge und Seminare.

Weiterlesen…
Kurs photo 1

Lachen ist die beste Medizin und kostet nichts, ausser der Entscheidung es zu tun!

Lachyoga eröffnet neue Perspektiven, wie man mit den Belastungen des Alltags leichter umgehen kann.

Jeder Mensch hat die Fähigkeit zu lachen ohne Grund. Du brauchst dafür keinen Humor, Witze oder Comedy. Wir beginnen das Lachen als eine Übung in der Gruppe, d.h. wir simulieren es vorerst. Die Lachübungen erwecken unsere kreative Seite sowie die kindliche Verspieltheit und führen oft zu echtem Lachen. Natürlich auch, weil wir uns gegenseitig anstecken.

Ziel von Lachyoga ist es, den Teilnehmern eine effiziente und selbstwirksame Methode zur Stressbewältigung, Emotionsregulierung und Einstellungsänderung an die Hand zu geben. So eröffnet Lachyoga neue Perspektiven, wie man mit den Belastungen des Alltags auf neue Weise umgehen kann. Nach einer Lachyogastunde fühlst du dich echt entspannt, beschwingt und in guter Stimmung.

Um massgebliche biochemische und physiologische Veränderungen im Körper zu bewirken, sollten wir mindestens 10 bis 15 Minuten anhaltend lachen. Das Lachen sollte idealerweise laut sein und aus dem Bauch heraus kommen. Wir machen Lachyoga, um das Lachen  zu üben und es auf diese Weise zu verlängern. Wir überlassen das Lachen nicht dem Zufall, sondern entscheiden uns dafür. Dies ist ein garantierter Weg, um in den Genuss der gesundheitlichen Vorteile des Lachens zu kommen.
Es mag dich anfänglich etwas befremden, durch die Lachübungen die kindliche Seite in dir zu aktivieren und du magst dir albern vorkommen. Erlaube es dir einfach, im Lachclub ist es erwünscht, alle tun es und schlussendlich überwiegt meistens der Spass, den du dabei hast.

Lachyoga wurde vom indischen Arzt Dr. M. Kataria entwickelt. Er befasste sich eingehend mit den gesundheitlichen Vorteilen und positiven Auswirkungen des Lachens. 1995 eröffnete er mit nur 5 Menschen einen Lachclub in einem Park in Mumbay. Diese Methode hat sich auf der ganzen Welt verbreitet und es gibt inzwischen Tausende von Lachclubs in über 100 Ländern.

Kurs photo 2
Kurs photo 3

Lachen ist die beste Medizin

Susann Duss

Yoga-Zentrum Ganapati

Tösstalstrasse 16, 8400 Winterthur

Wann: in der Regel 14-täglich, Dienstagabend von 20h bis 21h

An folgenden Daten:

20. September, 4. und 25. Oktober,  8. und 22. November und 6. und 13. Dezember 2022

Kosten: Fr. 10.– pro Mal

Kontakt und Infos:

Susann Duss, Lachyogalehrerin, Yogalehrerin, Stresscoachin

Flochenstrasse 19, 8404 Stadel, Mobil 079 745 07 64, www.herzundheiterkeit.com

Wir freuen uns auf Dich!

Vielen Dank für deine Nachricht. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Dir melden.
Oops... etwas ist schiefgelaufen. Bitte erneut versuchen.